Neuer Gewerbeverein gegründet

Nach vielen Jahren erfolgreicher Vereinsarbeit ist am 29. August dieses Jahres der "Verein für Handel und Gewerbe Tarp und Umgebung" (VHG) aufgelöst worden. Auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung im Mai war bereits der gesamte Vorstand des VHG zurückgetreten, führte danach die Geschäfte nur kommissarisch weiter. Zu einer weiteren außerordentlichen Versammlung wurde Ende August eingeladen, mit dem einzigen Tagesordnungspunkt "Neuwahl eines Vorstandes oder Auflösung des Vereins". Erneut war niemand zur Kandidatur bereit, der Verein wurde endgültig aufgelöst.

Einen Gewerbeverein hat Tarp nun aber dennoch: Seit dem 27. September gibt es einen neuen Verein, der die Interessen der Gewerbetreibenden im Amt Oeversee vertritt: Aktive Unternehmer. "Ein Ort wie Tarp mit so viel wirtschaftlichem Potenzial braucht eine aktive Unternehmervertretung", davon ist der frühere VHG-Vorsitzende Lammertz fest überzeugt. So rief er Mitte September zu einem ersten "Schnuppertreffen" auf. Unternehmer aus den drei amtsangehörigen Gemeinden kamen. Die einhellige Meinung: Ein neuer Verein muss deren Interessen vertreten. Bereits eine Woche später wurde von sieben der Anwesenden der neue Verein "Aktive Unternehmer" gegründet, die Satzung einstimmig verabschiedet.

Die Gründungsmitglieder

Unter den Gründungsmitgliedern sind Rene Hähnlein (Brillant Tarp), Bernd Carstensen (Fleischerei Carstensen), Sonja Faltin-Monke (Die Fotowerkstatt Oeversee) und Rolf Petersen (Fliesenlegermeister). Matthias Lammertz (Lammertz Online Services) wurde zum Vorsitzenden gewählt, sein Stellvertreter ist Erhard Stecker (Gebäudetechnik Sieverstedt). Dirk Tiedge (Landgasthof Tarp) ist Kassenwart.

Das Vereinsziel ist, "durch Förderung und gegenseitige Unterstützung der Mitglieder das Amt Oeversee als qualifizierten Wirtschaftsstandort weiter ausbauen". Die angeschlossenen Unternehmen sollen in der Öffentlichkeit bekannt gemacht und die Akzeptanz bei den Bürgern nachhaltig gesteigert werden. Weiter soll der Kontakt zwischen den Mitgliedern gepflegt werden.

"Jeder Unternehmenslenker und -denker ist willkommen", sagt Matthias Lammertz. Alle, die etwas bewegen wollen, seien angesprochen und eingeladen, Mitglied in dem neuen Verein zu werden.

 

Flensburger Tageblatt: 19. Oktober 2012 / Peter Mai