TAK Brunch 2016

Aktive Unternehmer spenden 7.500 Euro fürs Hospiz

Claudia Toporski war trotz starker Erkältung gerne zum Frühstück nach Tarp gekommen. Die „Aktiven Unternehmer“ (AU) hatten eingeladen, um den Erlös aus dem Verkauf des Weihnachtskalenders zu übergeben. Dabei war die stolze Summe von 7.500 Euro für das „ambulante Kinder- und Jugendhospiz vom Katharinenhospiz am Park“ zusammengekommen.

Dirk Tiedge übergibt den Scheck an Claudia Toporski
Kassenwart Dirk Tiedge übergibt den Scheck an Claudia Toporski.

„Obwohl wir die Stückzahl von 1000 auf 1500 erhöht hatten, waren alle bereits nach drei Tagen verkauft“, freute sich Kassenwart Dirk Tiedge. Dabei stellten sich alle die Frage, ob die guten Gewinnmöglichkeiten oder die Spendenbereitschaft Impulsgeber waren. Immerhin gab es 105 Gewinne, also eine Chance von etwa 1:15.

78 Gewerbetreibende hatten Sachpreise oder Gutscheine gespendet. Der Hauptgewinn war ein Gutschein für einen Musical-Besuch. Für Claudia Toporski „eine tolle Geschichte mit großer Wirkung“. Sieben Prozent der für den Hospizdienst benötigten Kosten werden durch die Kostenträger finanziert. 93 Prozent müssten durch Spenden herein kommen. „Da hilft uns diese Spende gewaltig“, so Toporski.

Dirk Tiedge wunderte sich, dass zahlreiche Preise noch nicht abgeholt worden sind...

 

Flensburger Tageblatt: 1. Februar 2016 / Peter Mai